RONJA RÄUBERTOCHTER


Von Astrid Lindgren
Für die Bühne bearbeitet von Barbara Hass



PREMIERE
Donnerstag I 6. Juli 2017 I 10.30 Uhr
Naturtheater Greifensteine

Ronja ist eine richtige Räubertochter und der ganze Stolz ihres Vaters, des Räuberhauptmanns Mattis. Zwar ist es nicht einfach, sich auf der Mattisburg, die bei Ronjas Geburt von einem gewaltigen Donner in zwei Teile geteilt wurde, unter all den rauhen Räubergesellen zu behaupten. Aber Ronja weiß sich Respekt zu verschaffen, denn sie ist mutig und unerschrocken. Deshalb lässt sie sich auch nicht davon abbringen, mit Birk, dem Sohn von Mattis’ Erzfeind Borka befreundet zu sein. Der Räuberhauptmann Borka lebt mit seiner Bande im anderen Teil der Burg, die durch den Höllenschlund geteilt ist.
Ronja und Birk lernen sich kennen, als Birk in den Höllenschlund fällt und von Ronja gerettet wird. Von da an treffen sich die beiden immer wieder heimlich im Wald, der von Wilddruden, Graugnomen und Rumpelwichten bevölkert ist – und die wollen den beiden nicht nur Gutes. Nun ist es an Birk, seiner Freundin das Leben zu retten und schließlich müssen auch die verfeindeten Väter einsehen, dass es nichts bringt, sich gegenseitig zu bekriegen.