• Sissy
SISSY


Singspiel von Ernst und Hubert Marischka
Musik von Fritz Kreisler


WIEDERAUFNAHME
Sonntag I 2. Juli 2017 I 15.00 Uhr
Naturtheater Greifensteine

Im idyllischen Possenhofen am Starnberger See verlebt Herzog Max in Bayern mit seiner Familie sorglose Tage in der Sommerfrische. Unruhig wird das Leben allerdings, als die älteste Tochter Helene zusammen mit ihrer Mutter nach Ischl eingeladen wird. Dort verbringen der junge Kaiser Franz Joseph und seine Mutter den Sommer. Nach den Plänen der Mütter soll Helene die Braut des Kaisers werden. Aber Nené ist in den Prinzen von Thurn und Taxis verliebt. Sissy, die kleine Schwester, überredet den Papa, so schnell wie möglich nach Ischl zu fahren, um das Unglück einer Heirat Nenés mit dem Kaiser zu verhindern. Der Vater willigt ein – und er nimmt Sissy mit; eine schicksalhafte Entscheidung, denn als sich Sissy und Franz Joseph in Ischl begegnen, verlieben sich die beiden ineinander.

Fritz Kreislers Operette „Sissy“ war die Vorlage für die Sissy-Kinofilme mit Romy Schneider in der Titelrolle.
 
 
 
 
 
 
Sissy Sissy Sissy Sissy Sissy