FÖRDERVEREIN DES EDUARD-VON-WINTERSTEIN-THEATERS E.V.
 
 
 
 
 
 
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Theaters und der Philharmonie,
 
ich möchte Sie ganz herzlich als Vorsitzender des Fördervereins des Eduard-vonWinterstein-Theaters zur Spielzeit 2016/2017 begrüßen.
Bereits seit der Gründung unseres Vereins 1992 begleiten wir die Arbeit des Theaters in guten und in schlechten Zeiten, feiern somit in dieser Spielzeit unsere „Silberne Hochzeit“ und können auf eine wunderbare „Ehe“ zurückblicken.
Apropos zurückblicken: Auch in der vergangenen Saison hat der Förderverein das Theater tatkräftig unterstützt. Einerseits durch Mitgliedsbeiträge und Spenden, andererseits durch Einnahmen aus dem 23. Theaterball in Oberwiesenthal, haben wir das Haus in den verschiedensten Bereichen
unterstützt. Allein aus diesen Einnahmen des Theaterballs konnten wir der Stiftung ETHOS auch in diesem Jahr mehrere hundert Euro übergeben.
Die Schultheatertage sind ein im höchsten Maße wichtiger Bestandteil der Theater- und Orchesterarbeit, denn die jungen Menschen, die frühzeitig das Theater kennen lernen, werden es auch später zu schätzen wissen. Auch dort konnten wir helfen.
Auch unser eigenes Projekt, das „Café Bohème“ haben wir in der vergangenen Spielzeit fortgeführt. Diese Veranstaltung findet immer mehr Beachtung und gewährt einen Einblick in die Arbeit der Theaterleute auf und hinter der Bühne.
Der 24. Theaterball findet 2016 am 4. und 5. November im AHORN Hotel „Am Fichtelberg“ statt. Uns erwartet eine rauschende Ballnacht, die sozusagen die Fest lichkeiten zu unserer Silberhochzeit einläutet, dabei aber ganz frisch und jung daherkommt.
Sie sehen, unsere Arbeit ist vielfältig und immer ganz nah am Theater und seinen Künstlern. Um diese Unterstützung auch in Zukunft auf hohem Niveau weiterführen zu können, benötigen wir aber auch weiterhin Ihre Hilfe! Werden Sie Mitglied im Theaterförderverein!
Mit Ihrem Engagement zeigen Sie, dass die Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH als wichtige Kultureinrichtung im Erzgebirgskreis unverzichtbar ist.
Wir freuen uns mit Ihnen auf diese Spielzeit, die wie gewohnt von Schauspiel, über  Musical und Operette bis hin zur großen Oper für jeden etwas im Spielplan bereit hält. Ich freue mich, Sie oft im Eduard-von-Winterstein-Theater begrüßen zu dürfen, und verbleibe bis dahin in freundlicher Verbundenheit.
 
 
 

Ihr
Rolf-Jürgen Schubert
Vorsitzender des Vorstandes des Theaterfördervereins