• poetry slam neues konsulat maerz 2017
  • Saison in Salzburg aktuell
  • TSCHICK neu aktuell
  • Sonnenallee aktuell
  • Die Physiker aktuell
  • Der Obersteiger aktuell

Jacques Brel - Eine Hommage
Am 28. Januar 2017 hatte "Jacques Brel - Eine Hommage" Premiere am Eduard-von-Winterstein-Theater. László Varga singt an diesem Abend, begleitet von einer Live-Band, die Titel, die Jacques Brel unsterblich machten. Eine zusätzliche Vorstellung gibt es am Sonntag, dem 5. März 2017, 15.00 Uhrmehr...
 

sonnenallee aktuell2Bejubelte Premiere: Sonnenallee
Am 12. Februar 2017  erlebte das Theaterstück "Sonnenallee" nach dem gleichnamigen Film seine Premiere am Eduard-von-Winterstein-Theater. Das begeisterte Publikum forderte mehrere Zugaben. Das Stück ist ein Ausflug in die DDR der 70er Jahre und eine Wiederbegegnung mit der Musik der Zeit – von Renft bis Puhdys, von Karat bis Vroni Fischer - gespielt von einer Live-Band. Die nächste Vorstellung ist am 2.3.2017, 19.30 Uhr.  mehr...
 

Taubenvergiften und andere böse Lieder
Uwe Hanke, Chordirektor am Eduard-von-Winterstein-Theater, hat sich seit 1996 auch einen Namen als Musik-Kabarettist gemacht. Seit einigen Jahren gehört auch ein Programm mit Liedern des berühmten Wiener Komponisten, Sängers und Dichters Georg Kreisler zu seinem Repertoire. Am 18. Februar 2017 ist er ab 19.30 Uhr mit diesem Programm im Theatercafé zu erleben. mehr...
 

 Komm Du mir nach Hause!
StHreitere Gespräche eines Paares
Aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine Zusatzvorstellung der Lesung mit Juliane Roscher-Zücker und Udo Prucha. Sie streiten sich heiter bis wolkig am 24. Februar 2017, 19.30 Uhr im Theatercafé des Eduard-von-Winterstein-Theaters. mehr...
 

Veranstaltung

SPIELPLAN


Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September



FEBRUAR 2017
Freitag
24
Februar
19.30 Uhr
Theatercafé
ZUSATZTERMIN!

KOMM DU MIR NACH HAUSE!
StrHeitere Gespräche eines Paares …
… begleitet von einer Stehgeige

mit Juliane Roscher-Zücker
und Udo Prucha
Sonntag
26
Februar
19.00 Uhr
Große Bühne
Ring 1

Montag
27
Februar
10.00 - 12.00 Uhr
Studiobühne

TSCHICK
von Wolfgang Herrndorf
Bühnenfassung von Robert Koall