Der Bettelstudent

Carl Millöckers „Bettelstudent“ gehört zu den bekanntesten Titeln aus der Ära der Goldenen Wiener Operette; sein erfolgreichstes Werk wurde nach der Uraufführung 1882 im Theater an der Wien zwei Monate lang jeden Abend gespielt und stand dann im Verlauf der nächsten zwei Jahre insgesamt 150 Mal auf dem Spielplan. In Annaberg-Buchholz sind Oberst Ollendorf, der Bettelstudent Symon, seine Angebetete Laura, der Gefängniswärter Enterich und alle anderen Figuren aus der Krakauer Operetten-Welt ab März wieder auf der Bühne zu erleben. Im Vorfeld der neuen Inszenierung gibt es viel zu erzählen und zu entdecken; Gelegenheit dazu besteht am Sonntag vor der Premiere, morgens um 11 Uhr, wenn Regieteam und Solisten alles Wissenswerte zum Stück und erste musikalische Kostproben zum Besten geben.

Eintritt frei


Termine

Theatercafé
So10.03.2019 11.00 Uhr

AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 1484 | 3768 | 1694 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.