ENTER!
Sara Tannen meets real Life

Klassenzimmerstück von Bettina Wegenast

Die Tür öffnet sich, vorsichtig – und dann – padapeng! – stürmt Sara Tannen ins Klassenzimmer. Sie ist die Heldin aus „Ghostquest 3“ und sichert das Gelände. Ihre Aufgabe ist es, den Geistergeier zu finden, das weiß jeder – glaubt sie. Doch diese Spielumgebung hier ist ihr völlig unbekannt. Muss sie hier kämpfen? Aber, gegen wen? Oder muss sie reden? Aber, in welchem Sprachmodus? Wieso kann sie nicht durch die Wand gehen, wie sonst immer? Was geht hier ab? Und vor allem – wie geht’s hier weiter? Vergeblich fordert Sara die Schüler auf, sie upzudaten. Doch diese merkwürdigen Figuren helfen ihr nicht! Sie verhalten sich überhaupt ganz anders, als sie es gewohnt ist. Es ist zum verzweifeln! Was muss man können, wenn man in diesem unbekannten Game, das sich wohl „Real Life“ nennt, mitspielen will? Die Kinder bringen es Sara bei. Sie erfährt, dass es Gefühle gibt; sie empfindet plötzlich Schmerz, Hunger, Trauer und Freude. Ziemlich verwirrend, aber auch irgendwie schön, stellt Sara fest, bevor sie in ihre Welt zurückkehrt.

In ENTER! SARA TANNEN MEETS REAL LIFE geht es um eine Actionfigur, die sich ins reale Leben verirrt. Das Klassenzimmerstück der Schweizer Autorin Bettina Wegenast ist eine spielerische Reflexion über den alles entscheidenden Unterschied zwischen der (täuschend echten) digitalen Fiktion und der tatsächlich existierenden Welt außerhalb des Rechners.

ab 8 Jahren
Anmeldung: schubert@winterstein-theater.de, Tel.: 03733.1407-133


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Termine

Landkreisgymnasium Annaberg
Außenstelle Oberwiesenthal
Mi13.02.2019 9.00 Uhr
Bertolt-Brecht-Gymnasium Schwarzenberg
Mo29.04.2019 9.15 Uhr
Mo29.04.2019 11.05 Uhr
Do02.05.2019 9.15 Uhr

Inszenierungsteam

Inszenierung
Birgit Eckenweber

Besetzung

Sara Tannen
Julia Schmidt
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 250 | 5882 | 8572 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.