Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

Im weissen Rössl

Revue-Operette von Ralph Benatzky

„Im weißen Rössl am Wolfgangsee, da steht das Glück vor der Tür“, so heißt es im Titellied der Operette. Doch bevor die selbstbewusste Rössl-Wirtin Josepha Vogelhuber und der rettungslos in sie verliebte Zahlkellner Leopold Brandmeyer (und außerdem das lispelnde Professorentöchterchen Klärchen und der glatzköpfige Sigismund Sülzheimer) zu ihrem Glück finden, müssen sie zunächst manch unvermutete Turbulenz überstehen. Im Übrigen verliebt sich auch Rechtsanwalt Dr. Otto Siedler in diesem Sommer, und zwar ausgerechnet in Ottilie, die Tochter des streitlustigen Trikotagenfabrikanten Wilhelm Giesecke, der momentan in einen zähen Rechtsstreit mit Sigismund Sülzheimer verwickelt ist, dem Mandanten Dr. Siedlers.
Sie alle treffen im „Rössl“ am Wolfgangsee aufeinander. Die Hausherrin hat die Ankunft Dr. Siedlers schon sehnsüchtig erwartet, ist sie doch schon seit einiger Zeit für den Stammgast entflammt. Das wiederum bringt Leopold in Rage und er versucht mit großem, auch durchaus intrigantem Eifer, seine Angebetete doch noch für sich zu gewinnen – bis er kapituliert und kündigt. Ohne Leopold aber ist es im „Weißen Rössl“ nur noch halb so schön.

Freuen Sie sich auf den Wolfgangsee im Erzgebirge und auf die unsterblichen „Rössl“-Schlager „Zauber der Saison“, „Zuschau’n kann i net“, „Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist“ und „Die ganze Welt ist himmelblau“!


Inszenierungsteam

Inszenierung
Ansgar Weigner
Musikalische Leitung
Dieter Klug
Ausstattung
Robert Schrag
Choreographie
Susi Žanić

Besetzung

Josepha Vogelhuber, Wirtin zum "Weißen Rössl"
Bettina Grothkopf
Leopold Brandmeyer, Zahlkellner
Jason-Nandor Tomory
Wilhelm Giesecke, Fabrikant
Michael Junge
Ottilie, seine Tochter
Madelaine Vogt
Dr. Otto Siedler, Rechtsanwalt
Frank Unger
Sigismund Sülzheimer
Jason Lee
Prof. Dr. Hinzelmann
Matthias Stephan Hildebrandt
Klärchen, seine Tochter
Anna Bineta Diouf
Der Kaiser
Leander de Marel
Der Piccolo
Paul Wiehe
Briefträgerin, Stubenmädchen
Stephanie Ritter
Zenzi
Juliane Roscher-Zücker
Braut
Bridgette Brothers
Bräutigam
Hans Gebhardt
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 120 | 944 | 2473 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.