Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Musiktheater > Musical

Santa Maria Insel wie aus Träumen geboren

Eine Handvoll alter Freunde und Freundinnen verabredet sich zu einem Ferientrip nach Santa Maria, der Insel in der Karibik, auf der sie vor zwanzig Jahren schon einmal gemeinsam einen unvergesslichen Urlaub erlebt haben. Mit von der Partie sind Charlotte und Thomas, in deren Ehe es mächtig kriselt, der schüchterne, unglücklich geschiedene Andreas und der ewig vergebliche Möchtegern-Herzensbrecher Ilja. Auf der Insel erwartet sie Evelin, Charlottes ältere Schwester, die dort eine Bar betreibt und mit Hilfe von Harry versucht, die Ehe der kleinen Schwester zu kitten. Und dann gibt es noch Pepe und Pepita und die geheimnisvolle Joana. Es geht eine Weile drunter und drüber, bis sich schließlich am Ende vier glückliche Paare gefunden oder wiedergefunden haben.

„Santa Maria“ zaubert ein kleines Stück Karibik-Seligkeit mitten ins Herz des Erzgebirges, mit allen Roland-Kaiser-Hits, die man sich nur wünschen kann – von „Flieg mit mir zu den Sternen“ über „Dich zu lieben“ und „Joana“ bis hin zum titelgebenden „Santa Maria“. Das alles in einer lauen Sommernacht vor der malerischen Kulisse der Greifensteine in atemberaubendem Licht und mit Live-Band.

Pressestimmen

<

„Eine Liebesgeschichte die anhand von Liedern von Roland Kaiser dargestellt wird. Die Bühne ist mit bunten Lichtern, Palmen aufgebaut. Nach der Pause wird es noch farbenfroher. Es gab einen wunderbaren Wechsel zwischen Gesprochenen, Getanzten und Gesungenen. Die Darsteller wurden unterstützt von Tänzern und natürlich auch vom Publikum, lautstark.“

„Zum Schluss ist es gut ausgegangen, weil sie ihn eifersüchtig gemacht hat mit dem anderen Mann. Er hat das erkannt. Es gab da noch einen windigen Typ, der auf die Insel gekommen ist, um Joanna zu finden, eine weiße Erscheinung. Er war völlig hin und weg.  Auch sie haben zusammengefunden zum Schluss. – Ein bisschen Kitsch muss immer dabei sein.“

„Ich finde, dass Roland Kaiser ein sehr bewegtes Leben hatte. Es sind Lieder, die das Leben schreibt. Von Lied zu Lied, von Szene zu Szene wurde es lockerer. Da können alle mitsingen. Von Klein bis Groß, da ist für alle was dabei.“

MDR – Radio Sachsen | Aufgefallen – Das Kulturmagazin | MDR-Hörerkritiker | 11.07.2022

„Das ändert nichts daran, dass Solisten, Extraballett, der in Schwarz-Gold etwas overdressde Chor sowie die Band aus Klavier, Saxophon, Bass und Drums eine solide Leistung hinlegen, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde – Mitsingen und klatschen bei den Überhits inklusive, die im Finale in Form eines Medleys noch eine Reprise erfuhren – die wiederum ein Dacapo. –  Kein Zweifel, die Zuschauer haben abgefeiert.“

Freie Presse | Kultur | Torsten Kohlschein | 11.07.2022

>


Eine musikalische Show mit den Hits von Roland Kaiser
Buch von Norbert Hammerschmidt

Termine

Naturbühne Greifensteine

Sa08.07.2321.00 Uhr Tickets anfragen 
So09.07.2315.00 Uhr Tickets anfragen 
Sa15.07.2321.00 Uhr Tickets anfragen 
Fr21.07.2321.00 Uhr Tickets anfragen 
Fr28.07.2321.00 Uhr Tickets anfragen 
Do17.08.2317.00 Uhr Tickets anfragen 
Fr18.08.2320.00 Uhr Tickets anfragen 
Fr25.08.2320.00 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 9.00 – 18.00 Uhr
Sa: 13.00 – 17.30 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.