2. Philharmonisches Konzert

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9
Es-Dur KV 271
„Jeunehomme“

Wolfgang Amadeus Mozart
Serenade in D-Dur KV 239
„Serenata Notturna“

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 40 g-moll KV 550

Das 2. Philharmonische Konzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue steht ganz im Zeichen von Wolfgang Amadeus Mozart. Eröffnet wird der Abend mit dem Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur, das Mozart 1777 für die berühmte französische Pianistin Louise Victoire Jenamy komponiert hat und das den Namen „Jeunehomme- Konzert“ trägt. Die darauf folgende dreisätzige „Serenata Notturna“ – nächtliche Serenade – entstand 1776 ebenfalls in Salzburg. Alle drei Sätze zeichnen sich durch eine geradezu verschwenderische Fülle einprägsamer, beschwingter und graziöser Melodien aus. Zum Abschluss des Abends erklingt die Sinfonie g-moll KV 550, die auch die „große g-moll-Sinfonie“ genannt wird. Wie alle späten Sinfonien Mozarts ist auch diese von außerordentlicher Individualität geprägt. In keinem anderen Werk des Wiener Meisters findet sich ein derartiger Ausdruck von schmerzlichen Empfindungen, von Leid und Kampf, denen aber immer wieder Passagen voller Licht und Schönheit gegenüberstehen.


Termine

Kulturhaus Aue
Sa 13.10.2018  19.30 Uhr
Eduard-von-Winterstein-Theater
Mo 15.10.2018  19.30 Uhr

DIRIGENT

SOLISTEN

GMD Naoshi Takahashi – Klavier
Michael Schmidt – Violine
Violeta Petrescu – Violine
Valeri Botchewarow – Viola
Renate Everling – Kontrabass
AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 819 | 736 | 22532 LOGIN
Signet gruen Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.