Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



 

Grußworte Frank Vogel

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Theater- und Konzertfreunde,

eine neue Spielzeit beginnt – es ist die 128., und sie setzt unter besonderen Bedingungen künstlerische Akzente für die kommenden Monate. An Sie, verehrtes Publikum, richte ich die herzliche Einladung zum Besuch des Eduard-von-Winterstein-Theaters und der Konzerte der Erzgebirgischen Philharmonie Aue, zu den Aufführungen und Konzerten an den Spielstätten im Erzgebirgskreis. Sie werden, wie das zu Beginn jeder neuen Spielzeit ist, gute Bekannte gern wieder begrüßen und neue Künstler kennen lernen. Mit viel Engagement und Kreativität haben Intendant und Ensemble, Generalmusikdirektor und Orchestermitglieder mit den Beschäftigten der Erzgebirgischen Theater- und Orchester GmbH die neue Spielzeit vorbereitet.

In der vergangenen Saison wurde die besondere Ausstrahlung und der Wirkungskreis des Eduard-von-Winterstein-Theaters und der Erzgebirgischen Philharmonie, der von Aue-Bad Schlema bis Olbernhau, von Stollberg bis Marienberg reicht, von Ihnen, dem Publikum wahrgenommen und mit Ihrem Interesse für die Inszenierungen in den unterschiedlichsten Genres – von der Klassik bis zur Moderne, vom kleinen oder großen Konzert bis zur Vorstellung auf der Naturbühne Greifensteine in Ehrenfriedersdorf – belohnt. Für uns Erzgebirger sind Theater und Orchester kultureller Schwer- und Mittelpunkt – das soll auch so bleiben. Theater und Orchester betrachten es als einen anspruchsvollen Auftrag, Kunst für alle anzubieten – auch für die Theater- und Konzertfreunde, die räumlich etwas weiter von Annaberg-Buchholz oder Aue-Bad Schlema entfernt sind.

Verehrte Theater- und Konzertfreunde, die 128. Spielzeit verspricht wieder ein interessantes Angebot. – Nehmen Sie bitte die herzliche Einladung an! Ich freue mich, Ihnen bei einem Besuch im Theater oder zum Konzert auf den Bühnen im Erzgebirge zu begegnen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Frank Vogel
Landrat des Erzgebirgskreises

AGB       IMPRESSUM       DATENSCHUTZ 4 | 107 | 1848 LOGIN
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen als regional bedeutsame Einrichtung.