• es lebte ein kind auf den bäumen
Gastspiel
ES LEBTE EIN KIND AUF DEN BÄUMEN

in einer Bearbeitung von Annett Illig
Eine Produktion des Musiktheaters „Rabenschnabl“
der Kreismusikschule des Erzgebirgskreises
Regie und Gesamtleitung: Annett Illig


Dienstag I 14. November 2017 I 17.00 Uhr
Große Bühne

Das Musiktheater Rabenschabl der Kreismusikschule Erzgebirgskreis unter der Leitung von Annett Illig gastiert im November im Eduard-von-Winterstein-Theater mit der Liedergeschichte „Es lebte ein Kind auf den Bäumen“. Diese Geschichte vom Träumen, Fliegen und Freunde finden von Konstantin Wecker und Jutta Richter hat Annett Illig für die Bühne bearbeitet. Und so leben in diesem wunderbaren Spiel ein Kind und sein Teddy mitten im erzgebirgischen Wald. Das geht nicht, werdet Ihr sagen. Doch, das geht. Denn was man fest will, das wird wahr! In den Träumen eines Kindes, das sich wünscht fliegen zu können, geht vieles in Erfüllung. Begleitet uns auf unserer Suche und macht mit uns diese fantasievolle und spannende Reise. Denn wenn zwei zusammen träumen, dann sind sie nicht allein.