THEATER DER DICHTUNG

Nun schon zum 8. Mal laden wir Sie auch in dieser Spielzeit wieder ein, in der literarischen Lesereihe THEATER DER DICHTUNG zu Gast zu sein und großen Werken der Dichtkunst zu lauschen. Die vier musikalisch umrahmten Leseabende mit Schauspielern und Solisten des Ensembles und Mitgliedern der Erzgebirgischen Philharmonie Aue, sind wie gewohnt in Aue in der Galerie der anderen Art, im Bergmagazin in Marienberg, im Kulturbahnhof
 

 
1893 – DAS THEATERJAHR
Der 125. Geburtstag des Eduard-von-Winterstein-Theaters im April 2018 ist der Anlass, für die literarischen Lesungen der Jubiläumsspielzeit 2017/2018 in das Gründungsjahr des Theaters 1893 zurückzugehen und dort nach Lesestoff zu suchen. Gefunden haben wir das Schauspiel „Anatol“ von Arthur Schnitzler, den Roman „Kloster Lugau“ von Wilhelm Raabe und Fontanes „Frau Jenny Treibel“; alle Werke sind 1893 entstanden oder wurden in diesem Jahr veröffentlicht. Die Memoiren von Eduard-von-Winterstein, dem Namensgeber des Theaters, der 1893 als junger Schauspieler in Annaberg-Buchholz engagiert war und in der Eröffnungs-Inszenierung „Egmont“ die Titelrolle spielte, runden das diesjährige Programm der Lesereihe ab.
 
 
 
Arthur Schnitzler
 
Wilhelm Raabe
 
Theodor Fontane
 
Eduard von Winterstein
 
 

 
 Die genauen Termine entnehmen Sie dem Spielplan auf unserer Internetseite.