• Der Lebkuchenmann
DER LEBKUCHENMANN


Weihnachtsmärchen
von David Wood


PREMIERE
12. November 2017 I 15.00 Uhr
Große Bühne

Um Mitternacht im Küchenschrank. Es herrscht allgemeine Empörung bei den Bewohnern. Nur weil Herr von Kuckuck aus der Kuckucksuhr heiser ist, wollen die Menschen ihn wegwerfen! Gleich morgen früh soll er im Mülleimer landen! Wie kann man das verhindern? Guter Rat ist teuer.
Herr Salz und Fräulein Pfeffer lassen den verzweifelten Kuckuck nicht im Stich. Mit Hilfe ihres neuen Freundes, des frisch gebackenen Lebkuchenmannes, denken sie sich einen Rettungsplan aus. Auf dem obersten Regalbrett nämlich, da, wo man nur sehr schwer hinkommt, steht der Honigtopf; damit könnte man die Heiserkeit des Kuckucks über Nacht kurieren. Um an das süße Heilmittel heranzukommen, muss man aber den alten, mürrischen und misstrauischen Herrn Teebeutel überlisten, der in der Teekanne direkt neben dem Honig wohnt. Fräulein Pfeffer, Herr Salz und der Lebkuchenmann finden dafür bald eine Lösung. Aber sie haben nicht mit der viel größeren Bedrohung gerechnet: Flitsch Gamasche, die Mafia-Maus, hat seit Tagen nichts gegessen und wartet nur auf den Moment, in den knusprigenLebkuchenmann beißen zu können. Wird der Lebkuchenmann es schaffen, der gefährlichen Maus zu entkommen und Herrn von Kuckuck zu retten?

„Der Lebkuchenmann“ des englischen Kinderbuchautors David Wood ist ein Klassiker des Kinder-Musicals. Die liebenswerten Küchenschrankbewohner, die schlau und tapfer und tanzend und singend gegen das Böse in der Welt kämpfen, erobern immer wieder die Herzen des Publikums.
Die spannende Geschichte mit ihren witzigen musikalischen Nummern steht in diesem Jahr als Weihnachtsmärchen auf dem Spielplan des Eduard-von-Winterstein-Theaters.
 
 
 
 
 
 
 
 
 Der Lebkuchenmann Der Lebkuchenmann Der Lebkuchenmann Der Lebkuchenmann Der Lebkuchenmann