• theater zum anschauen
THEATER ZUM MITMACHEN
 
 
THEATERJUGENDCLUG
HAP SLAP - IST DOCH NUR SPASS

Eigentlich hätte es eine romantische Liebesgeschichte sein können. Eine mit Hindernissen, aber vielleicht dennoch mit Happy End. Aber, die „Freaks“ funken dazwischen.
Freaks haben ein besonderes Hobby: Sie suchen sich ein Opfer aus, oft sind es Mitschüler, schlagen es vor laufender Handykamera zusammen und veröffentlichen das Video dann im Netz. Da hat auch Rosso, der in die Schwester des „Freaks“-Anführers verliebt ist, keine Chance, zu entkommen.

„Hap Slap – ist doch nur Spaß“, ein Stück von Nenad Žani , fügt sich in die Reihe der Jugendclub-Inszenierungen, die sich mit brisanten Phänomenen in der Welt junger Menschen beschäftigen. „Happy Slapping“, das fröhliche Schlagen, das seit der Erfindung der sozialen Netzwerke des Internets immer mehr um sich greift, ist eins der grausamsten.


Kartenbestellung und Termine
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 03733.1407-131
 

 
15. SCHULTHEATERWOCHE
Nachhaltig


Im April wird es wieder heiß hergehen im Eduard-von-Winterstein-Theater: Es starten die 15. Schultheatertage für die spielwütigen jungen Darsteller aus dem Erzgebirgskreis.
Gibt es an Ihrer Schule eine Theater-AG, eine Theatergruppe, oder einen Neigungskurs? Möchten Sie die Ergebnisse der Arbeit mit anderen teilen, und den jungen Spielern einen Höhepunkt des Theaterschaffens geben? Wir laden Sie herzlichst zur Teilnahme ein!
Die Schultheaterwoche ist eine Plattform für Austausch und Entwicklung, ein besonderes Erlebnis, das den Schülern eine intensive Auseinandersetzung mit der darstellerischen Arbeit ermöglicht. Melden Sie Ihre Schule an!

15. Schultheaterwoche 2018: 10. bis 13. April 2018
Für alle Schularten
Anmeldung bis zum 2. Oktober 2017
unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
POETRY SLAM
im Neuen Konsulat

Auch in dieser Spielzeit slammen wir wieder zweimal im Neuen Konsulat.
Hier noch einmal die Regeln:

1. Es dürfen nur eigene, selbst geschriebene Texte vorgetragen werden.
2. Es gibt zwei Runden.
3. Du hast pro Runde höchstens 7 Minuten Zeit für Deinen Vortrag.
4. Beim Vortrag sind keine Hilfsmittel erlaubt.
5. Das Publikum ist die Jury.

27. Oktober 2017 und 23. März 2018, Neues Konsulat
Die Anmeldungen nimmt unser Servicebüro entgegen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 03733 1407-131
 

 
NEU – STUDIO S, M, L
Ausprobieren, Spielen, Suchen

Für Alle, die den Weg auf die Bühne suchen, bieten wir ein Projekt an:
Drei Gruppen treffen sich wöchentlich, um miteinander in die Theaterwelt einzutauchen, um unter der Anleitung von Theaterpädagogin Asia Schreiter zu spielen und zu experimentieren.

Studio S: für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren, montags 16.30 Uhr
Studio M: für Jugendliche im Alter von 13 – 17 Jahren, mittwochs 16.00 Uhr
Studio L: für Junge / Erwachsene mittwochs 17.30 Uhr

Start im neuen Schuljahr: 20 September 2017, 16.30 Uhr
Probebühne, Wilischstr. 8/10, Annaberg-Buchholz
Anmeldung bis 31. August 2017:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 03733.1407-217
 

 
WORKSHOPS FÜR KLEIN UND GROSS
SPIELEKISTE
In spielerischen Übungen sensibilisieren wir die Workshopteilnehmer für Konzentration, Wahrnehmung, Improvisation. Ein Spielspaß mit einer Prise Theater.
Für Gruppen mit bis zu 25 Personen; im Theater oder in der Schule.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
FORTBILDUNGEN

Wir planen in Zusammenarbeit mit KOST (Kooperation Schule und Theater in Sachsen) und der Sächsischen Bildungsagentur zwei Fortbildungen für alle Spielleiter und interessierte Pädagogen.

Der Körper als Ausdrucksmittel auf der Bühne
Noch immer ist das Verständnis präsent, dass Theater das Aufsagen des gut gelernten Textes bedeutet. Theater aber ist vor allem Spiel und entwickelt sich aus der konkreten Handlung und dem bewussten Umgang mit dem ganzen Körper. Aus dieser Handlung kann der Text sprechen oder sogar entstehen. Die Fortbildung rückt den Körper als Ausdrucksmittel in den Vordergrund und fragt, wie auch mit großen Schülergruppen über den Körper etwas erzählt werden kann. Dafür bedarf es einer bewussten Körperwahrnehmung, zu der auch Übungen angeboten werden.

Termin: 2. Februar 2018, 9.30 – 17.00 Uhr
Probebühne, Wilischstr. 8/10, Annaberg-Buchholz
Anmeldungen direkt bei der Sächsischen Bildungsagentur
www.sba.smk.sachsen.de - Kursnummer: C04958


Inszenieren mit heterogenen Schülergruppen
Theaterarbeit an der Schule zieht ganz unterschiedliche Persönlichkeiten an. Wie der gesamte schulische Alltag, ist auch die Theaterarbeit mit der Diversität der Teilnehmer konfrontiert. Wie kann nun trotzdem ein künstlerisch und pädagogisch zufriedenstellender Prozess entstehen?
Wie schafft man es, mit verschiedenen Persönlichkeiten ein künstlerisches Produkt von Allen gemeinsam aufzuführen? Welche Rolle spielen dabei Methoden der kollektiven Stückentwicklung, die die Ideen und Ansichten der Schüler berücksichtigen? Die Fortbildung rückt das Thema der Verschiedenheit in den Vordergrund, in der mit den Teilnehmern Lösungsvorschläge für die eigene künstlerische Arbeit erarbeitet werden.

Termin: 24. August 2018, 9.30 – 17.00 Uhr,
Probebühne, Wilischstr. 8/10, Annaberg-Buchholz
Anmeldung direkt bei der Sächsischen Bildungsagentur
www.sba.smk.sachsen.de – Kursnummer: C04957
 

 
BLICK HINTER DIE KULISSEN

Bei Führungen über die Bühne zeigen wir alles, was den Zuschauern normalerweise verborgen bleibt. Eine kleine Reise in die Back-Stage-Welt des Theaters. Für Gruppen mit maximal 25 Personen.

Termine: nach Vereinbarung, Beginn: 8.30 Uhr, Dauer: ca. 90 min.
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
REINGEGUCKT!!!

Praktikanten sind uns willkommen. Viele interessante Berufe gibt es zum Kennenlernen. Ob in den Werkstätten, den Büros oder bei der Probenarbeit kann man den Profis über die Schulter gucken. Es gibt Spaß, Arbeit und jede Menge zu erleben!

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
BACKUP
Vor- und Nachbereitung – Projektwochen – Probenbegleitung

Ob im Publikumsgespräch oder beim Besuch der Theaterpädagogin in der Schule – gern möchten wir die Eindrücke der Schüler nach dem Theaterbesuch im Gespräch vertiefen.
Genauso gerne helfen wir bei der Planung und Durchführung von Schulprojekten, die in Zusammenhang mit einem Theaterbesuch stehen, oder, wenn Sie mit Ihrer Klasse ein Stück einstudieren, besuchen wir die Proben und geben Tipps.

Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 
NEWSLETTER

Wenn Sie immer auf dem neuesten Stand über die aktuellen Angebote unseres Hauses sein möchten, hinterlassen Sie einfach beim Besucherservice Ihre Mail-Adresse. Wir schicken Ihnen monatlich unseren elektronischen Newsletter.
 
 

 
PATENKLASSE
Ein intensives Theatererlebnis für die ganze Klasse

Wir suchen theaterbegeisterte, kreative Schulklassen, die eine enge, exklusive Beziehung zu einer der Inszenierungen in der Spielzeit 2016/2017 entwickeln wollen.
Im Patenpaket: Vorbereitungsstunde, Führung im Theater, Besuch zweier Proben, Gespräch mit dem Regisseur und Darstellern, Besuch der Premiere oder einer der ersten Vorstellungen.

  Folgende Inszenierungen warten auf Paten:· Und alles auf Krankenschein (September/Oktober)
· Der Lebkuchenmann (Oktober/November)
· Der Bajazzo/Gianni Schicchi (Dezember/Januar)
·Cabaret (Januar/Februar)· Das Käthchen von Heilbronn (März/April)
· Martha (März/April)

 Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 

 
 LEHRERSTAMMTISCH

Der diesjährige Lehrerstammtisch trifft sich am
Mittwoch, dem 2. August um 15.00 Uhr im Theaterfoyer (benutzen Sie bitte den Bühneneingang)
und am Donnerstag, dem 3. August um 15.00 Uhr im Kulturhaus in Aue.
Seien Sie uns herzlich willkommen!
Wir informieren Sie über unseren Spielplan, stellen unsere Projekte vor, es gibt Gelegenheit zu Gesprächen und Absprachen. Für Sie sind an diesem Nachmittag Katrin Schneider – Orchesterpädagogin, Asia Schreiter – Theaterpädagogin und Annelen Hasselwander – Chefdramaturgin da. Sie würden uns bei der Organisation des Lehrerstammtisches mit Ihrer Anmeldung bis zum 1. August 2017 sehr helfen.
 

 
ÜBRIGENS

Ohne Extrachor, Extraballett und Kleindarsteller jeden Alters wären viele unserer Inszenierungen längst nicht so wirkungsvoll wie sie jetzt sind.
Wir freuen uns auf jeden, der Lust hat, mitzumachen und in seiner Freizeit echte Bühnenluft zu atmen.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 03733.1407-180
 

 
NEWSLETTER

Wenn Sie immer auf dem neuesten Stand über die Angebote, Aktionen und Events im Theater sein möchten, melden Sie sich einfach beim Besucherservice und hinterlassen Sie einfach Ihre e-Mail-Adresse. Wir schicken Ihnen unseren elektronischen Newsletter.

Anmeldung auf unserer Internetseite